Erfolge bei Prima la musica 2016

Vom 23. Februar bis zum 4. März 2016 fand der Gesamttiroler Musikwettbewerb Prima la musica statt. Insgesamt waren 1.033 MusikerInnen aus den 26 Tiroler Landes- und vier Gemeindemusikschulen, den Südtiroler Musikschulen, dem Tiroler Landeskonservatorium, dem Konservatorium „Claudio Monteverdi Bozen“, dem Musikgymnasium Innsbruck und der Universität Mozarteum Salzburg sowie aus privaten Einrichtungen dabei. Die jungen MusikerInnen traten entweder solistisch oder in Gruppen an. Eine fachkundige Jury bewertet 574 mal die Leistungen der jungen MusikerInnen.

Besonders freut uns die erfolgreiche Teilnahme von jungen MusikerInnen der Musikkapelle Igls-Vill:

  • Fara Graf am Fagott und Rita Maria Huber an der Klarinette erreichten mit der Gruppe „Der Dreiklee“ in der Altersgruppe I, Kammermusik für Holzbläser, zusammen mit Veronika Kroesen an Klarinette einen 2. Preis.
  • Graf Lea erreichte an der Orgel in der Altersgruppe IIIplus den 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb (23,66 Punkte). In der Musikkapelle spielt Lea für uns Querflöte.
  • Lena Eisendle an der Klarinette erreichte mit der Gruppe „Quintett Aspirin“ in der Altergruppe III, Kammermusik für Holzbläser, zusammen mit Johanna Jakoubek, Sophia Ortner, Nicole Salner und Johannes Schauer (alle Klarinette) den 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.
  • Zschocke Theresa erreicht an der Violine in der Altergruppe II auch einen 1. Preis. Theresa spielt mit der Violine zwar nicht in der Musikkapelle, dafür tun das ihre Mama, ihr Papa und ihre Schwester.

Wir freuen und über diese Erfolge und gratulieren herzlich.