Fronleichnam 2017

Der 15. Juni 2017 zeigt sich von seiner sommerlichsten Seite und so war es ein Vergnügen bei der Fronleichnams-Prozession über die Viller Felder zu ziehen. Rundherum die Bergkulissen mit Serles, Habicht und Nordkette und von Fern verraten ein paar dumpfe Kanonenschläge, dass auch in anderen Orten Prozessionen stattfinden.

Musikalisch war bei diesem Ausrücken jedoch einiges anders. Zwar spielten wir bei der Prozession selbst die alt-bewährten Prozessionsmärsche. Doch zur Messgestaltung wagten wir uns an einige Stücke im neuen Gotteslob heran. Diese Wagnis hatte durchaus seine Tücken wurde aber im Großen und Ganzen ein Erfolg. Auch beim Frühschoppen-Konzert nach der Prozession beim Turmbichl spielten wir diese Mal nicht nur Märsche. Stattdessen kamen auch einige „Egaländer“, Polkas etc. zum Einsatz und damit ein traditioneller Kontrast zu den teils sehr modernen Stücken beim Frühjahrskonzert.