Zielsicher

Beim Musizieren dreht sich viel darum die richtigen Töne zu treffen. Vor allem wenn man ein Stück neu einübt. Beim Proben der Waldmeister Ouvertüre unterbrach unser Kapellmeister Klaus einmal das Spiel und warf unser Flötistin Elena einen fragenden Blick zu. Diese meinte: „Ich spiel das zum ersten Mal.“ Daraufhin Klaus: „Das passt schon. Es war trotzdem falsch.“
Nachdem Klaus bei einer weiteren Stelle schon zum zweiten Mal abgewunken hatte, meinte Elena noch: „Jetzt war es schon näher dran als beim ersten Mal.“
Da sich beim Proben also viel um das Treffen dreht, lag es nur nahe, dass wir MusikantInnen uns Anfang März auch beim Dorfschießen der Schützengilde Igls-Vill beteiligten. Von den 137 SchützInnen stellten wir acht. Es wurde stehend aufgelegt geschossen. Eine Passe zu zehn Schuss. Die besten fünf erzielten zusammen 472 Punkte und schossen damit die Musikkapelle auf Rang 9 von 28 Gruppen. Sieger waren die Schuhplattler mit 491 Punkten.

Erfolgreiche Jugend

Unsere zwei jungen Musikantinnen Miriam und Laura (beide Horn) haben wieder erfolgreich beim Jugendmusikwettbewerb prima la musica mitgemacht. Laura spielte nicht Horn, sondern begleitet ihre Schwester am Klavier. Die beiden erreichten damit einen sehr guten Erfolg. Miriam darf sogar beim Bundeswettbewerb mitspielen. Wir gratulieren herzlich.

Olympiade Marsch

Der Olympiade Marsch wurde von Jaroslav Labský (Praskačka, 27 November 1875 – Prag, 28 Oktober 1949) komponiert.Jaroslav Labský war ein Tschechischer Komponist, Militär Kapellmeister und Fagottist. Als Komponist war er sehr produktiv und schrieb rund 500 Werke. Von seinen 230 Märschen ist der Oympiade-Marsch wohl der bekannteste.

Ehre, wem Ehre gebührt

Unser Ehrenmitglied Rudl hat über 60 Jahre in der Musikkapelle musiziert. Erst vor kurzem hat er die Tschinellen an den Nagel gehängt und tritt musikalisch etwas kürzer. Umso mehr hat es uns gefreut ihm zu seinem 80 Geburtstag ein paar Märsche zu spielen: Zum Einspielen erklang der Alpenjäger-Marsch, gefoglt vom Simson Marsch, den Rudl sehr gerne mag.
2015-03-08-Rudl01
Anschließend meinte unser Obmann, dass sich Rudl einen schweren Marsch aussuchen soll. Wir spielten also den Olympiade Marsch und zu guter Letzt Stets Munter. Und Rudl hat uns anschließend in das Gasthaus Turmbichl zum Feiern eingeladen. Danke Rudl.

2015-03-08-Rudl02