Musik-Geschenk

„Wir schenken uns Musik“ war das Motto für das Jubiläumskonzert. Und folgende Musik konnten wir auspacken:

  • Friedrich Gulda: Konzert für Violoncello und Blasorchester
  • Johann Strauß Sohn: Kaiserwalzer op. 437
  • Sir Malcolm Arnold: A Grand, Grand Overture for Three Vacuum Cleaners, One Floor Polisher and Concert Band
  • Claude-Michel Schönberg: Les Misérables
  • Paich, Porcaro, Lukather, Lynch: Toto in Concert
  • Perren, Fekaris: I Will Survive

Jubiläumskonzert 26.06.2015

Bevor das Jubiläumskonzert am Freitagabend starten konnte, war noch einiges zu tun. Am Vormittag stellten wir noch die Standln und Bänke im Schulgarten auf, damit die Gäste am Wochenende kulinarisch versorgt werden können. Gleichzeitig installierte der Tontechniker die Soundanlage. Diese musste dann am Nachmittag bei einem Soundcheck eingestellt werden. Dazu war es schon nötig, dass alle Musizierenden anwesend waren. Schlussendlich folgte noch das Einspielen um ca. 19 Uhr.
Somit konnte das Konzert pünktlich um 20 Uhr 15 mit dem Cellokonzert von Gulda starten. Hier spielte nur eine Auswahl der Musikkapelle (vor allem junge Mitglieder) und natürlich Mirjam Gahl am Cello. Nach diesem furiosen und vielbeklatschten Stück mussten wir die Bühne ein wenig umbauen, damit dann die gesamte Kapelle darauf Platz finden konnte. Auch der zweite Teil des Konzertes war gelungen und nach dem Motto, das unser Kapellmeisterstellvertreter Martin ausgegeben hatte „schenkten wir uns Musik“.

2015-06-26-Jubilaeumskonzert02

Festvorbereitung 25.06.2015

Das große Jubiläumsfest ist furios über die Bühne gegangen und die Musikkapelle Igls-Vill genießt die Sommerpause. Daher ist nun Zeit für einen Rückblick auf das150-Jahr-Jubiläumsfest: Die ersten Vorbereitungen starteten natürlich schon lange vor dem 26.06.2015. Alle organisatorischen und konzeptionellen Überlegungen waren dann aber natürlich am Donnerstag vor dem Jubiläumskonzert schon fixiert. Der Donnerstag startete kurz nach dem Mittagessen mit dem Bühnenaufbau. Dabei halfen einige Mitglieder der Musikkapelle den Experten der Firma Megasound. Das Wetter war nach vielen zu kaltenTagen mit Regen wieder auf dem Weg in wärmere Bereiche. Das freute natürlich alle in der Musikkapelle und vor allem den Ausschuss. Denn ein Jubiläumskonzert bei strömenden Regen wäre zwar auch in die Vereinsgeschichtsbücher eingegangen, aber natürlich nicht sehr positiv.

Nachdem die Bühne bis auf die Technik so gut wie fertig war, begann allerdings erst der musikalische Tag. Denn am Abend stand die Generalprobe auf dem Programm. Diese konnte natürlich nicht wie üblich am Ort des Konzertes stattfinden. Aber auch unser Probelokal war zu klein. So wichen wir in den Saal des Schuhplattlervereins aus. Die Hitze war aufgrund des Wetters und der großen Anzahl an Musizierenden enorm. Doch die Generalprobe machte schon große Vorfreude auf das Konzert am Freitag.

2015-06-25-Buehnenaufbau