Gelesene Töne

Beim TonLesen am 23.10.2015 spielten wir folgende Musikstücke:

    • Blechbläser:
      • Sonata von Giovanni Battista Buonamente
    • Saxophonquartett:
      • Oblivion von Astor Piazzolla
      • Ode for St. Cecilia’s Day von Georg Friedrich Händel
    • Hornquartett
      • Oberbairische Gebirgsweise von Franz Strauss
      • Frippery Nr. 9 – Charleston von Lowell E. Shaw
    • Klarinettenquintett
      • Für mich nahmst Du das Kreuz auf Dich (Passionslied)
      • Will die Nacht hernieder sinken von Cesar Bresgen
    • Hornquartett
      • Frippery Nr. 11 – Ballad von Lowell E. Shaw
      • Frippery Nr. 14 – Something in two von Lowell E. Shaw
    • Flötenquintett
      • Suite in C „Flötenuhr-Sücke“ von Joseph Haydn
      • Böhmische Polka von Camillo Wanausek
    • Klarinettentrio
      • Trio Nr. 1: Allegretto alla marcia von Anton Stadler
    • Holzbläserquintett
      • Divertimento Nr. 14: Allegro molto von Wolfgang Amadeus Mozart
      • The Teddy Bears’ Picnic von John W. Bratton
      • Mein Teddybär von Johann Wilhelm Ganglberger

TonLesen 2015

Am 23.10.2015 haben wir wieder Tönge gelesen. Diesmal fand das TonLesen im Saal Tirol im Grillhof in Vill statt. Verschiedene Ensembles der Musikkapelle sorgten für die Töne. Das Lesen übernahm wieder Christine Rainer und Thomas Defner rahmte alles mit seinen Bildern ein. Diesmal hatte er keine Landschaftsaufnahmen mit, sondern Bildern aus verschiedenen europäischen Städten.

Nach der Konzert gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit Gullaschsuppe und Spendenfreudige konnten die Renovierung der Viller Kirche tatkräftig unterstützen.

2015-10-23-TonLesen02

Dachschaden

Das heurige Herbstkonzert TonLesen mit Ensembles der Musikkapelle Igls-Vill findet am 23. Oktober 2015 im Grillhof in Vill statt. Aufgrund eines Dachschadens der Pfarrkirche in Vill kommen die freiwilligen Spenden der Sanierung der Pfarrkirche zu gute. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

2015-10-23-TonLesen02

Musik zählt

Am 23. Oktober 2015 zählt die Musikkapelle wieder auf Sie und Ihre Spende. Denn das heurige TonLesen wird im Grillhof in Vill als Benefizkonzert durchgeführt. Wir hoffen auf so viele Besucher, wie bei unserem Jubiläumskonzert am 26.6. im alten Schulgarten. Nach langer Vorbereitungszeit inklusive Aufbau der Open-Air-Bühne schenkten wir nicht nur uns Musik, sondern auch ganz Igls und Vill. Am meisten Applaus erhielt Mirjam Gahl am Cello, die beim Cellokonzert von Gulda furios aufspielte. Bei den Vorbereitungsproben ohne Mirjam hatte Kapellmeister Klaus Graf noch gemeint: “Diese Stelle ist sehr schwer, da müssen wir langsamer spielen, damit Mirjam noch mitkommt.” Tatsächlich war sie dann auch zu langsam, aber nicht Mirjam, sondern die Musikkapelle. Danke Mirjam für dein tolles Spiel.

Auch die grand, grand Overture von Sir Malcolm Arnold wird noch länger in Erinnerung bleiben. Denn bei welchem Musikstück kommen schon drei Staubsauger und ein Boden-Polierer vor? Die Schwierigkeit bei diesem Stück waren nicht die Noten, sondern die Pausen. Ohne exaktes Zählen verpasste man sicher den richtigen Einsatz. Eine unserer Flötistinnen hatte es hier beim Konzert besonders schwer, denn ein Käfer verirrte sich in ihre Bluse.

Der zweite Festtag war der Familientag. Bei der Instrumentenbaustelle konnte jeder Interessierte einmal ein Instrument ausprobieren. Die Kleinsten begeisterte das Kasperltheater von Angi und Christine. Unsere NachwuchsmusikerInnen spielten Teile aus dem Karneval der Tiere und die 3. Klassen der Volksschule führten das Musical “Alles ist möglich” auf. Nach einem kleinen Improvisationskonzert beschlossen unsere Freunde von der Musikkapelle Mariahilf-St. Nikolaus den Abend mit einem Platzkonzert.

Der dritte Festtag klang nach dem Gottesdienst in Kooperation mit Jazz im Garten aus. Jazziges und Traditionelles verwob sich und alle genossen das herrliche Wetter.

Danke an alle helfenden Hände, die zum Gelingen unseres 150 Jahr Jubiläums beigetragen haben.