Familien Bergrorate 20.12.2015

Am Sonntag 20.12.2015 fand in der Kapelle Heiligwasser wieder die jährliche, vorweihnachtliche Familien-Bergrorate statt. Start für die Familien war um 16.00 Uhr bei der “Verkehrten Kapelle”. Gemeint ist damit eine der fünf Wegkapellen auf dem Weg nach Heiligwasser. Die Wegkapellen stammen vermutlich aus dem 18. Jahrhundert. Fünf der ehemals zehn Marienwallfahrtskapellen am Heiligwasserweg sind noch erhalten, sie sind bildstockartig und zeigen Gemälde von Josef Krautgasser aus dem Jahre 1955. Die „verkehrte Kapelle“ hat ihren Namen daher, dass vom Weg aus nicht ihr Bild, sondern nur ihre Rückseite zu sehen ist.
Der Start um 16.00 Uhr gilt allerdings nur für die Familien. Um diese Zeit sind schon einige Bläser der Musikkapelle Igls-Vill kurz vor Heiligwasser. Dort spielen sie sich ein, um dann die Bergrorate mit einigen Stücken zu begleiten. Oft ist es so kurz vor Weihnachten schon bitterkalt auf Heiligwasser und das Spielen in der Kälte ist ein besondere Herausforderung. Heuer war dies kein Problem. Schnee liegt nur unterhalb der Schneekanonen und an den Haselnusssträuchern zeigen sich die ersten „Würste“. Die Temperaturen lagen in der Sonne um die 10 Grad. Beim Heimweg im Dunkeln hieß es daher auf eine Rodelpartie zu verzichten.