Faschingssonntag 2019

Im Jahr 2019 dauerte der Fasching sehr lange. Der Fasching endet nämlich mit dem Aschermittwoch. Das Datum für den Aschermittwoch hängt wiederum direkt vom Datum für den Ostersonntag ab (40 Tage Fastenzeit), der auf den ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond fällt. Aufgrund dieser Definition kann der Ostersonntag frühestens auf den 22. März fallen und der spätest mögliche Zeitpunkt ist der 25. April. Im Jahr 2019 fiel der Ostersonntag auf den 21. April, was nur vier Tage unter dem spätestmöglichen Termin ist. Daher war auch der Faschingssonntag in Igls sehr spät am 03. März 2019.

Der Ablauf unterschied sich nicht wesentlich von den letzen Jahren. Neben den Igler-Viller Huttlern, der Igler-Viller Dorfgarde und der Volksschule Igls-Vill traten noch sechs weitere Faschingsgruppen unter die Augen der Scheinheiligen-Jury. Auch der Herr Reindl gab wieder einen kurzen Rückblick auf Ereignisse im vergangenen Jahr.

Die Muskkapelle durft wieder als Scheinheilige-Band auf der Bühne in schwarzem Anzug und mit roten Fliegen die Auf- und Abtritte mit fetziger Musik begleiten.