Weihnachtsspielereien 2018

Vor Weihnachten haben sich in den letzten Jahren drei Termine für die Musikkapelle als Fixpunkte erwiesen:

  • Bergrorate in Heiligwasser
  • Igler Art
  • Bergweihnacht Igls

Die Bergrorate fand am 08. Dezember 2018 statt und ohne Schnee war es nicht sehr winterlich. Da es wieder keinen Pächter in Heiligwasser gibt, spielten sich die Musikanten direkt in der Kirche ein. Herausfordernd ist für die Bläser immer die Kälte, da es mit zunehmender Kälte schwieriger wird schöne Töne zu spielen, oder überhaupt Töne.

Und die Kälte war auch das Problem bei der Igler Art am 15. und 16. Dezember. Es war bitterkalt und daher verzichteten die Ensembles der Igler Art auf die musikalischen Rundgänge bei der Igler Art. Neben der Schwierigkeit der Tonerzeugung bei der Kälte können vor allem die Holzblasinstrument bei den Polstern, die die Löcher zudecken, Schaden nehmen. Und doch spielte ein Bläserquartett der Musikkapelle bei der Igler Art: Durch Krankheitsfälle konnte das traditionelle Igler Art Ensemble nicht bei der Eröffnung der Igler Art spielen. Die Musikkapelle sprang gerne ein.

Auch bei der Bergweihnacht spielen traditionell meist zwei Bläser-Ensembles der Musikkapelle. Heuer wurde die Igler Bergweihnacht aufgrund starken Regens leider abgesagt.

TonLesen 20.10.2018

Beim TonLesen bringen Ensembles der Musikkapelle Igls-Vill die Pfarrkirche in Igls zum klingen. Zwischen den Musikstücken trägt Christine Rainer ein Auswahl ihrer Texte vor und Texte und Musik werden begleitet von Fotos von Werner Mayregger.

Ankündigung KlangGarten 2018

Vom 22. bis 24. Juni 2018 veranstaltet die Musikkapelle Igls-Vill wieder ihr Musikfest KlangGarten im alten Schulgarten in Igls:

Freitag 22.06.

  • 19:45 StreetNoiseOrchestra
  • 20:45 „Klanggarten trifft Klassikgarten“
    • Open-Klassik-Session: Live und aus der Dose

Samstag 23.6.

  • 15:00 – 18:00 Kinder -und Jugendnachmittag
    • BinA, Leitung: Elisabeth Gufler-Graf
    • VS-Igls-Vill, Leitung: Silvia Gogl
    • Kindertanzgruppe, Leitung: Dorota Baittrok
    • Streicherensemble der MS Innsbruck, Leitung: Birgit Gahl
    • Kinderensemble Musikalische Früherziehung, Leitung: Erika Berger
  • 20:00 Stadtmusikkapelle Igls-Vill
    • Leitung Klaus Graf

Sonntag 24.06.

  • 10:00 Gottesdienst
    • Musikalische Gestaltung
      • Jugendband der Pfarre Igls-Vill
      • KiWo-Kids
      • Stadtmusikkapelle Igls-Vill
  • 11:00 Jazz im Garten
    • hot blend“
  • 12:30 St. Aegidius Chor
    • Liebeslieder
  • 13:30 Finale „hot blend“
  • anschließend Open Session
    • von Volksmusik über Rock&Pop bis Jazz

Programmänderungen vorbehalten

Programmheft

Ankündigung TonLesen 2018

Am Samstag 17.03.2018 um 20.00 Uhr veranstalten wir in der Pfarrkirche Igls unser TonLesen Konzert. Dabei stellen verschiedene Ensembles mit Stücken aus verschiedenen Jahrhunderten vor allem die musikalische Vielfalt in den Mittelpunkt. Mit dabei ist auch wieder Christine Rainer mit ihren Texten und unser Klarinettist Werner zeigt Bilder aus seiner Sammlung.

Neujahrskonzert 2018

Am 05. Jänner findet wieder das Neujahrskonzert der Musikkapelle Igls-Vill statt. Wir starten mit einem Sektempfang um 19.00 Uhr. Um 19 Uhr 45 spielen unsere NachwuchsmusikerInnen der BinA ein Vorkonzert und das Konzert der Musikkapelle startet um 20 Uhr 15. Wir freuen uns auf viele ZuhörerInnen.

Start nach der Sommerpause

Nach einer längeren Sommerpause startet die Musikkapelle Igls-Vill am 29.08.2017 wieder mit einer ersten Probe in die Saison. Unser Kapellmeister Klaus berichtet noch vom Italienurlaub. Dort war er am 15. August bei einer Prozession dabei. Die katholische Kirche begeht an diesem Datum den Feiertag Mariä Himmelfahrt und in Italien wird er mit Ferragosto bezeichnet (von lateinisch Feriae Augusti = Festtag des Augustus). Er gilt als einer der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage Italiens und auch als der heißeste Tag des Sommers. Und so lauschte Klaus der italienischen Banda, die anders als bei uns flotte, ja lustige Märsche zur Prozession spielten und auch gar nicht im Gleichschritt marschierten. Auch ist die Musik in Süditalien von der deutschen Musik geprägt und so wurde auch der Marsch „Unter dem Doppeladler“ gespielt. Am Ende der Prozession wurden alle Statuen wieder zur Kirche getragen und nach dem Schlusssegen gab es noch den Radetzky-Marsch.

Diesen Marsch werden wir wohl nicht zur Ägidiprozession spielen, die am kommenden Sonntag fin Igls bei Schönwetter stattfindet. Stattdessen gewöhnten wir uns mit Prozessionsmärschen sowie einigen Walzern und Polkas wieder an die Instrumente.

Konzert Harmonie de Soleuvre

Anfang Juni ist die Partnerkapelle Harmonie de Soleuvre in Innsbruck. Am Samstag den 10. Juni 2017 spielt die Harmonie um 20.00 Uhr ein Konzert in den Ursulinensälen / Innrain 7 in Innsbruck zu dem die Musikkapelle Igls-Vill herzlich einlädt:

PROGRAMM
Gustav Holst 1874-1934  First Suite
Nikolai Rimski-Korsakow 1844-1908   Procession des Nobles
Philip Sparke * 1951   Hanover Festival
Thiemo Kraas * 1984   Crossbreed
John Williams * 1932 Hans van der Heide (Arr.)   Highlights from Hook
Danny Elfman * 1953   Batman
Amy Winehouse 1983-2011   Best of Amy Winehouse
R. Backes   Entry of the Artists

Die Harmonie de Soleuvre stammt aus dem Großherzogtum Luxemburg. Zolver (frz. Soleuvre) ist eine kleine Ortschaft (5000 Einwohner) im Südwesten des Landes.
Der Verein setzt sich aus 2 unterschiedlichen Gruppen zusammen: die „Harmonie de Soleuvre“ (70 aktive Musiker), welche sie heute Abend hier hören können, und die „Harmonie des Jeunes“ (20 aktive Musiker) in welcher der Nachwuchs des Vereines an das musikalische Niveau der Harmonie herangeführt wird.

In Luxemburg gilt die Harmonie de Soleuvre momentan als eines der besten Harmonie-Orchester im Amateurbereich. Konzerte mit bekannten Solisten wie Erny Hammes (Trompete), Jeannette Braun-Giampellegrini (Klavier) oder Steven Mead (Euphonium) sowie gute Resultate bei Musikwettbewerben (u. a. Europäischer Wettbewerb 2007 in

Luxemburg und „Flicorno d’Oro” 2005 in Riva del Garda) haben diesen guten Ruf gefestigt.
2007 feierte der Verein sein hundertjähriges Bestehen. Die Musikanten beauftragten zu dieser Gelegenheit den englischen Komponisten Philip Sparke mit einer Komposition, in der die bewegte Geschichte der Zolver Burg beschrieben wird: The Legend of Celobrium.
Eines der Erfolgsrezepte der Musikgesellschaft dürfte wohl neben ihrer Beständigkeit (nur 5 Dirigenten seit 1936) die Geselligkeit in ihren Reihen sein.
Seit Juni 2013 steht die Harmonie de Soleuvre unter der Leitung von Serge Kettenmeyer.

KammBlasen 2017

Zum zweiten Mal dürfen wir im Mai zum KammBlasen einladen:

Verschiedene Ensembles der Musikkapelle spielen zum KammBlasen am 6. Mai ab 11.00 Uhr am Wopfnerhof in Vill auf.

Das “KammBlasen” steht für den “Kamm” hinter dem Wopfnerhof, von dem aus wir Sie musikalisch und kulinarisch bei jeder Witterung verwöhnen dürfen.