Gespielt beim Neujahrskonzert

Am 05. Jänner 2020 fand wieder das Neujahrskonzert der Musikkapelle im Congresspark Igls statt. Sektempfang und die BinA als „Vorgruppe“. Das Konzert der Musikkapelle wartete wieder einmal mit ein paar Besonderheiten auf: neben den Blasinstrumenten spielten dieses Mal eine Harfe mit und bei den „Geschichten aus dem Wienerwald“ Elisabeth Kirchmair auf der Zither. Auch Maria Erlacher war wieder als Sopranistin mit dabei. Die Moderation durch unseren Pfarrer Magnus Roth rundete das Konzert ab. Besonderer Dank geht an Ludwig Winkler, der dieses Mal einige Fotos vom Konzert machte.

Gespielt beim Neujahrskonzert 2020

  • Béla Kéler: Rákóczy-Ouverture op. 76
  • Giacomo Puccini: Quando me’n vo’
  • Johann Strauß: Auf der Jagd op. 373
  • Johann Strauß: Geschichten aus dem Wienerwald
  • Hans Christian Lumbye: Copenhagener Eisenbahn Dampf Galopp
  • Georg Bizet: Je dis que rien ne m’éppouvante
  • Joseph Hellmesberger: Danse diabolique
  • Giuseppe Verdi: Sempre libera
  • Hans Christian Lumbye: Godnat Polka

Wertungsspiel 2019

Noch vor der Sommerpause entschieden wir uns im Herbst am Bezirkswertungsspiel 2019 teilzunehmen. Und so probten wir bis zum Beginn der Schulferien auch nach der Matinée weiter. Die zwei Stücke in der Leistungsstufe D kannten wir schon aus früheren Konzerten: Die Irrfahrt um’s Glück von Franz von Suppé und Alcatraz von Fritz Neuböck. Nach der Sommerpause erarbeiteten wir uns die Stücke in neuer Tiefe in 15 Vollproben und 9 Teilproben (Blech, Holz, Schlagwerk). Dazu reichten natürlich die Proben an den Dienstagen nicht aus. Neben einigen Sonderterminen unter der Woche brachte uns ein intensives Probenwochenende von Freitag 27.09. bis Sonntag 29.09.2019 weiter.

Am Freitag 11.10.2019 brachen wir schließlich gut vorbereitet in mehreren Fahrgemeinschaften auf nach Thaur. Dort fand im „Alten Gericht“ das Wertungsspiel statt. Den Freitag wählten wir, da wir am Samstag noch ein Hochzeitsausrücken hatten. Unsere Spielzeit verschob sich dann noch glücklicherweise von 21 Uhr 30 auf 20 Uhr 15. Nach dem Einspielen im Probelokal, das uns schon ein wenig neidisch machte, spielten wir vor Juroren auf.

Zu unserer Freude erspielten wir einen ersten Preis – Goldmedaille. Unser tiefes Holzregister bekam sogar den Registerpreis der Stufe D. Die Rückmeldungen der Juroren waren durchaus positiv und jene Punkte, bei denen wir uns noch weiterentwickeln können, sind uns eigentlich schon selbst bekannt (zumindest unserem Kapellmeister). Zum Beispiel wünschten sich die Juroren größere Abstufungen zwischen den Lautstärken.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unserer Leistung.

Gespielt beim Neujahrskonzert 2019

Am 05. Jänner 2019 spielten wir folgendes Programm beim Neujahrskonzert:

  • John Williams: Olympic Fanfare and Theme
  • Jacques Offenbach: Die Stechmücke
  • Wolfgang A. Mozart: Dove Sono
  • Josef Strauß: Friedenspalmen
  • Nico Dostal: Ich bin verliebt
  • Soundtrack: Guardians of the Galaxy
  • Percy Mayfield: Hit the Road Jack
  • Lerner und Loewe: I Could Have Danced All Night

Gesang Maria Erlacher, Leitung Klaus Graf, Moderation Magnus Roth.

Marsch Hit-Liste 2017

Das Marschbuch wird manchmal als die Bibel der BlasmusikantInnen bezeichnet. Die Musikkapelle Igls-Vill zählt 39 Titel in ihrem Marschbuch:

20 Schönfeld Marsch
1 Felsenfest-Marsch 21 Tiroler Adler
2 Ohne Rast 22 Mir sein die Kaiserjäger
3 Ruetz Marsch 23 Standschützenmarsch
4 Frisch auf 24 Hoch- und Deutschmeister
5 Stets munter 25 Kaiserschützen
6 Alpenjäger Marsch 26 Mein Österreich
7 Simson Marsch 27 Alte Kameraden
8 Rot-Weiß-Rot 28 Andreas Hofer Marsch
9 Flott auf 29 Festmusik von Weber
10 Salut á Luxemburg 30 Für Feste und Feiern
11 Lahousen Marsch 31 Festhymnus
12 Castaldo Marsch 32 Gieslingen Marsch
13 Kitzbühler Standschützen 33 Mein Tirolerland
14 Erzherzog Karl Marsch 34 Seyffertitz
15 Alt-Starhemberg 35 92er Regimentsmarsch
16 Der kleine Korporal 36 Radetzky-Marsch
17 Olympionademarsch 37 Unter dem Doppeladler
18 Paradedefiliermarsch 38 Deutschmeister-Regimentsmarsch
19 Bozner Bergsteiger 39 Mussinan Marsch

Aber natürlich werden nicht alle Märsche gleich oft gespielt.

Im Jahr 2017 sieht die „Marsch- Hit-Liste“ der Musikkapelle Igls-Vill wie folgt aus (gespielt bei Ausrückungen und Konzerten der ganzen Kapelle):

„Hit“-Nummer 2017 so oft gespielt Nummer des Marsches
1 6 mal 4 und 5
2 5 mal 1
3 3 mal 2, 7, 19, 20 und 25
4 2 mal 6, 8, 10, 15, 22, 28 und 38
5 1 mal 3, 21, 23, 24, 26 und 36

Die Märsche 4 und 5 sind deshalb an der Spitze, weil sie vor allem zum Einmarschieren gespielt werden, also meistens auf dem Weg vom Vereinshaus bei der Feuerwehr zur Kirche bzw. zum alten Schulgarten. Im Vergleich zu früheren Jahren wurden die Märsche etwas weniger oft gespielt. Diese liegt daran, dass für die Platzkonzerte die „grüne Mappe“ eingeführt wurde, in denen Landler, Boarische und Walzer zu finden sind. Da nun auch häufiger diese Stücke gespielt werden, hat die Anzahl der gespielten Märsche abgenommen.

Gespielt beim TonLesen Herbst 2018

Gespielt beim TonLesen Konzert Herbst 2018

Folgende Stücke spielten wir beim Herbstkozert TonLesen 2018:

  • D. Zipoli: Verso I C-Dur (Orgel)
  • C.P.E. Bach: Marsch für die Arche Wotq 188 (Trompeten)
  • C. Gounod: Messe Nr. 2: Kyrie (Hörner)
  • W. Byrd: Fantasia (Saxophone)
  • Anonymus: Trompetenaufzug Nr. 1 (Trompeten)
  • G.F. Händel: Arrival of the Queen of Sheba (Klarinetten)
  • J.S. Bach: Kunst der Fuge: Contrapunctus 1 (Saxophone)
  • L.v. Beethoven: Quintett op. 16: Grave, Allegro ma non troppo (Quintett: Klarinette, Querflöte, Fagott, Horn, Klavier)
  • Anonymus: Green Sleeves (Querflöten)
  • F. Schubert: Deutsche Messer: Sanctus (Bläser)
  • P.I. Tchaikovsky: Romance op. 5 (Bläser)
  • T.J. Thonpson: City Scenes: 1. A Stroll in the City (Klarinetten)
  • J. Hogenhuis: Silver Seven (Querflöten)
  • K. Houben: Valley of the Pinios (Bläser)
  • C. Gounod: Messe Nr. 2: Schluss (Hörner)
  • J.S. Bach: Praeludium a-moll BWV 543 (Orgel)

Gespielt beim KlangGarten 2018

Das Programm zum KlangGarten 2018 lautete wie folgt:

  • Richard Strauss: Festmusik der Stadt Wien
  • Leonard Bernstein: Candide-Overture
  • Claude Debussy: The girl with the flaxen hair
  • Leonard Bernstein: Wonderful Town
  • Tschaikowski: Danse Espagnole aus Schwanensee
  • Jan Hadermann: When I walk alone, Posaune: Gottfried Gutternig
  • 80er Kult(tour), arrangiert von Thiemo Kraas
  • Deep Purple Medley, arrangiert von Toshihiko Sahashi
  • Yiruma: River flows in you, Klavier: Laura Graf
  • Tower of Power – Greatest Hits, arrangiert von Viktor Lopez
  • Thiele/Weiss: What a wonderful world

Gespielt beim TonLesen 2018

Die verschiedenen Ensembles der Musikkapelle spielten beim TonLesen am 17.03.2018 folgende Stücke:

  • A. Heiller: aus „In Festo Corporis Christi“ Ante Introitum (Orgel)
  • E. Howarth: Two Processional Fanfares (Blechbläser)
  • A. Zemlinsky: Humoreske (Rondo) (Bläser-Quintett)
  • P. Grainger: Irish Tune From County Derry (Bläser-Quintett)
  • J. Hogenhuis: High Five (Flöten)
  • Theresa Zschocke: Horn-Quartett für Klaus (Hörner)
  • L.E. Shaw: Frippery Nr. 3 (Hörner)
  • L.E. Shaw: Frippery Nr. 4 (Hörner)
  • G.F. Händel: Passacaglia (Flöten)
  • L. Spohr: Quintett op. 52 (Quintett)
  • E. Humperdinck: aus „Hänsel und Gretel“ Abendsegen (Blechbläser)
  • J.S. Bach: aus „Orgelbüchlein“ Hilf Gott, dass mir’s gelinge BWV624 (Orgel)

Gespielt beim Neujahrskonzert 2018

Beim Neujahrskonzert am 5. Jänner 2018 spielten wir folgende Stücke:

  • Richard Strauss: Festmusik der Stadt Wien
  • Franz von Suppé: Die Irrfahrt um’s Glück
  • Johann Strauss: Spanischer Marsch
  • C. M. Ziehrer: In lauschiger Nacht
  • Enrico Toselli: Serenata Sentimentale
  • Johann Strauss: Zampa Galopp
  • Yiruma: River flows in you
  • John Williams: Harry Potter Symphonic Suite
  • Zugabe 1: Seyffertitzmarsch
  • Zugabe 2: Stevie Wonder: Sir Duke
  • Zugabe 3: Radetzkymarsch

Gespielt beim Frühjahrskonzert 2017

Beim Vorkonzert der Nachwuchskapelle BinA wurden folgende Stück gespielt:

  • Andreas Simbeni: Blumen-Marsch
  • Engelbert Humperdinck: Aus Hänsel und Gretel: Suse, liebe Suse; Brüderchen komm tanz mit mir
  • Dick Ravenal: Beetle Boogie
  • Markus Götz: Rock the Night
  • Klaus Badelt: Pirates of the Caribbean

Beim Hauptkonzert der Musikkapelle Igls-Vill wurden folgende Stücke gespielt:

  • Heinz Lener: Gruß an Igls-Vill
  • Franz von Suppé: Die Irrfahrt um’s Glück
  • Modest Mussorgskij: Bilder einer Ausstellung
  • Erich Wolfgang Korngold: Sea Hawk
  • Norbert Zehm: Light from the Outer Ring
  • Fitz Neuböck: Alcatraz
  • Zugabe: Steve Wonder: Sir Duke

Marsch-Hitliste 2016

Das Marschbuch wird manchmal als die Bibel der BlasmusikantInnen bezeichnet. Die Musikkapelle Igls-Vill zählt 39 Titel in ihrem Marschbuch:

20 Schönfeld Marsch
1 Felsenfest-Marsch 21 Tiroler Adler
2 Ohne Rast 22 Mir sein die Kaiserjäger
3 Ruetz Marsch 23 Standschützenmarsch
4 Frisch auf 24 Hoch- und Deutschmeister
5 Stets munter 25 Kaiserschützen
6 Alpenjäger Marsch 26 Mein Österreich
7 Simson Marsch 27 Alte Kameraden
8 Rot-Weiß-Rot 28 Andreas Hofer Marsch
9 Flott auf 29 Festmusik von Weber
10 Salut á Luxemburg 30 Für Feste und Feiern
11 Lahousen Marsch 31 Festhymnus
12 Castaldo Marsch 32 Gieslingen Marsch
13 Kitzbühler Standschützen 33 Mein Tirolerland
14 Erzherzog Karl Marsch 34 Seyffertitz
15 Alt-Starhemberg 35 92er Regimentsmarsch
16 Der kleine Korporal 36 Radetzky-Marsch
17 Olympionademarsch 37 Unter dem Doppeladler
18 Paradedefiliermarsch 38 Deutschmeister-Regimentsmarsch
19 Bozner Bergsteiger 39 Mussinan Marsch

Aber natürlich werden nicht alle Märsche gleich oft gespielt. Im Jahr 2016 sieht die „Marsch- Hit-Liste“ der Musikkapelle Igls-Vill wie folgt aus (gespielt bei Ausrückungen und Konzerten der ganzen Kapelle):

„Hit“-Nummer 2016 so oft gespielt Nummer des Marsches
1 11 mal 5
2 10 mal 4
3 6 mal 15 und 19
4 5 mal 20 und 26
5 4 mal 2 und 7
6 3 mal 1, 6, 8 und 38
7 2 mal 17, 24 und 36
8 1 mal 3, 10, 11, 18, 21, 28 und 33